Details Auner Supercross.at Cup 2012

Aunercup 2012

Die Details zum auner Supercross.at Cup 2012 stehen nun fest. Es werden sämtliche Rennen im Rahmen der ÖM gefahren.

Die Gutscheine wurden zum Vorjahr noch einmal erhöht und es wird auch einige Zusatzpreise geben.

Die Nennung ist ab mitte Februar möglich. Startnummern können bereits reserviert werden.

Es wird nur eine MX2 Klasse geben.
Die Termine sind:


01. April         Langenlois
09. April         Paldau
29. April         Imbach
19. August     Seitenstetten
09. Sept.        Kirchschlag
16. Sept.        Dechantskirchen 

Teilnahmeberechtigt sind Inhaber
einer gültigen Race Card (Tages RaceCard um € 14,-, Jahres RaceCard um € 48,-),
Clubsportlizenz (Tageslizenz) oder OSK Lizenz (Tageslizenz) ausgestellt von der
OSK.

 

Folgende Fahrer sind nicht
zugelassen: die ersten 5 der Klasse auner MX 2, die ersten 15 der Klasse auner
MX Open, die ersten 15 der OSK Junioren Staatsmeisterschaft und die ersten 5 der
OSK Jugend Staatsmeisterschaft, jeweils des Vorjahres, weiters Fahrer die in den
letzten fünf Jahren mehr als 20 Punkte pro Jahr in den OSK
Staatsmeisterschaftsklassen MX 2 sowie MX Open erreicht haben.

 

Zugelassen sind Motorräder der
Kategorie I, Gruppe A1, + Kategorie II, Gruppe C,
Solomotorräder.

Klasse auner supercross.at Cup MX 2 über 100 bis 125 ccm 2Takt,
bzw. 250 ccm 4Takt

 

Nennungen werden ausschließlich
online auf www.supercross.at unter gleichzeitiger Einzahlung des
Nenngeldes angenommen – möglich ab Mitte Februar.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf die
ersten 45 bzw. 50 Fahrer – je nach Streckenlänge – beschränkt.

 

Training = 20 min: Die ersten 5
Minuten sind freies Training, die restlichen 15 Minuten sind
Qualifikation.

 

Rennen: Es werden 2 Läufe zu je 15
min. + 2 Runden durchgeführt.

 

Folgende Preise gelangen zur
Vergabe:

 

Es werden 3 Pokale pro Lauf
vergeben.

 

Für die Tageswertung werden folgende
Preise in Form von Gutscheinen von der Fa. auner und Zweirad Schruf
vergeben:

1.       Platz       100,00
2.       Platz         70,00
3.       Platz         60,00
4.       Platz         45,00
5.       Platz         40,00
6.       Platz         30,00
7.       Platz         25,00
8.       Platz         20,00
9.       Platz         15,00
10.     Platz         10,00

 

Text: Moritz Egger

 

4 Kommentare auf Details Auner Supercross.at Cup 2012

  1. Wutscher Daniel sagt:

    Hallo !!

    Ich hab ne frage zum Supercross Cup 2012 !!
    Wenn man für die ganze Saison das nenngeld bezahlt hatt man fix einen Startplatz ??? Das heist ich kann dann bei jeden rennen die zwei endläufe bestreiten !!! ?????
    Mfg. Daniel Wutscher

    • Redaktion sagt:

      Hallo,

      nein du musst dich natürlich trotzdem über die Qualifikation für die beiden Endläufe qualifizieren. Gekaufte Startplätze wie in der WM gibts nicht ;)
      Wenn du Infos zum neuen Aunercup brauchst am besten Radolf Andi von supercross.at eine Mail schreiben.

      lg
      Moritz

  2. Michael Hofmann sagt:

    50 Jahresnennungen sind wohl nicht Geld genug????
    70 Fahrer Quali und 36 Starten zu lassen ist eine reine Geldmacherei!!!
    Super Entwicklung die man im Österreichischen Motocrosssport da erkennen kann (ist ja alles ganz einfach zu Finanzieren im Amateurbereich)!
    Freies Training und Quali in einem finde ich auch fragwürdig, einen kleinen Defekt(Plattfuß) oder so und der Tag ist gelaufen!!
    mfg Quere

  3. Michael Hofmann sagt:

    Hallo,

    ich möchte mich zum lauf in Paldau äußern!!!

    Als ich im Februar die Jahresnennung eingezahlt habe, hat es geheißen, wenn

    von den 50 Jahresnennungen jemand ausfällt, dann können Einzelplätze frei

    werden!!

    Die Chance an den Start zu gehen ist relativ groß bei 50 Starter, bei 70

    Teilnehmern wie

    in Paldau und kein Geld zurück, 36 Startplätze, dass ist reine

    Geldmacherei!!!!

    Toll das man die Amateur-Fahrer so das Geld aus der Hose zupft!!!!

    Super Entwicklung im österreichischen MX Sport.

    mfg michael hofmann

Hinterlasse eine Antwort